In den letzten Tagen hatten wir echt schräge Erlebnisse: meine Chefin wollte gestern meine Hund/Pony/Mensch-Lieblingskekse backen und kam ohne Dinkel-Vollkornmehl vom Einkaufen zurück, weil im Laden alle Regale leergekauft waren. Einer unserer jungen Zweibeiner erzählte, dass im sonst überfüllten Zug niemand in den 2 Reihen vor und hinter einer jungen Frau mit asiatischem Aussehen gesessen hat. Und heute hat uns eine Hundebesitzerin erzählt, dass sie ihren Hund, der bisher mit in ihrem Bett geschlafen hat, aus dem Haus „geschmissen“ hat. Zitat: „Der Köter schläft jetzt draußen, nicht dass ich mir noch das Virus von ihm hole!“

Liebe Zweibeiner, ich glaube es wird Zeit, eurer Menschen-Panik ein paar Fakten entgegen zu setzen:
Es gibt in Deutschland derzeit (03.04.2020 15:00Uhr *1) 196 bestätigte SARS-CoV-2-Infektion, so heißt das Coronavirus, dass die COVID-19 genannte Erkrankung auslöst. Bei einer Einwohnerzahl von 81.453.631 macht das eine prozentuale Infektionsrate von 0.0002406277%. Es gibt also bisher keinen Grund zur Panik!
Auch wurde bisher nicht nachgewiesen, dass das SARS-CoV-2-Virus vom Haustier auf den Menschen übertragen werden kann. Das betont die WHO ausdrücklich (*2).

Quelle: (*2)

Deshalb, liebe Zweibeiner, reagiert nicht panisch, sondern schützt Euch und Eure Mitmenschen, indem Ihr diese Spielregeln befolgt (*3):

– Haltet Abstand beim Husten oder Niesen und dreht Euch weg

– Niest und hustet in ein Papiertaschentuch, das Ihr danach in einen geschlossenen Mülleimer entsorgt. Wascht Euch danach die Hände!
Ist ein Papiertaschentuch nicht in Reichweite, niest und hustet in die Armbeuge

– Begrüßt Eure Mitzweibeiner ohne Handschlag und Umarmung

– Haltet Eure Hände aus dem Gesicht fern

– Wascht Eure Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife – wascht Ihr richtig, braucht Ihr danach kein Desinfektionsmittel!

Wann solltet Ihr generell Eure Hände waschen?


Quelle: (*4)

Wie wascht Ihr Eure Hände richtig?


Quelle: (*4)

Wenn Ihr lieber bewegte Bilder habt, hier ein Händewasch-Video:


– Lüftet beheizte Räume häufig kurz (Stoßlüften).

– Teilt Gegenstände wie z. B. Geschirr, Handtücher oder Arbeitsmaterialien, wie z. B. Stifte nicht mit anderen Personen.

– Sorgt gut für Euch selbst: gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und viel Bewegung, natürlich besonders lange Ausflüge mit Euren Hunden oder Pferden ;), stärken Euer Immunsystem und machen Euch allgemein weniger anfällig für Infekte.

Und bitte: Nutzt Euren sprichwörtlichen gesunden Menschenverstand und geht mit der Situation besonnen um, denn sonst wird die „Coronitis“ wirklich zu einer Bedrohung – nicht in erster Linie wegen der Krankheitssymptome, sondern weil sie Eure Gesellschaft spaltet!

Wenn Ihr tagesaktuelle Updates zum Thema wollt, hört Euch den NDR Info Podcast „Corona Virus Update“ an – Prof.Dr. Drosten bringt Euch darin täglich kompetent und gut verständlich auf den neuesten Wissensstand – absolut empfehlenswert!

Quellen:
*1: Stand 03.03.2020 15:00 Uhr, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html, Abruf: 04.03.2020 00:30Uhr
*2: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters Abruf: 04.03.2020 00:51 Uhr
*3: https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/2020-03-03-bzga-informationen-zum-neuartigen-coronavirus-fuer-bildungseinrichtungen/, Abruf 04.03.2020 01:10Uhr
*4: Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), infektionsschutz.de, http://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken/erregerarten/, CC BY-NC-ND, Abruf 04.03.2020 01:44 Uhr