Physiotherapie für Hund und Katze

 

Schmerzen lindern, Beweglichkeit und Lebensqualität erhalten und verbessern – das sind die zentralen Ziele der Physiotherapie.

Wir setzen Physiotherapie für Hund und Katze therapiebegleitend bei vielen Problemen und Aufgabenstellungen ein:
– nach chirurgischen Eingriffen bei orthopädischen und neurologischen Erkrankungen
– bei Verletzungen der Skelettmuskulatur, reduzierter Beweglichkeit, Muskelschwäche
– bei Bandscheibenerkrankung, Schmerz und Lähmung
– bei Ganganomalien und Lahmheit
– bei Gelenkverletzungen, Gelenkentzündungen und chronischen Gelenkveränderungen
– im Wundheilungsprozess
– in der Schmerztherapie
– zur Regeneration, Leistungserhaltung und Leistungsförderung bei Sporthunden
– bei der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten
– bei der Betreuung geriatrischer und gehandikapter Patienten
– bei der Behandlung von Übergewicht
– …

Uns ist wichtig, dass Ihr Tier nicht nur bei uns behandelt wird, sondern dass Sie auch zu Hause täglich mit Ihrem Hund und Ihrer Katze üben. Deshalb erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam Übungen, die Sie mit einfachen Mitteln zu Hause im Wohnzimmer durchführen können. In regelmäßigen Abständen überprüfen wir gemeinsam Ihre Fortschritte.

Übrigens: wir behandeln auch Katzen mit Verspannungen 😉

Entstehende Kosten

Wir rechnen unsere Leistung nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) ab. Informationen zum Kostenrahmen findest Du in unserem Buchungssystem.

Was können wir für Sie tun?

Hast Du Interesse an einer Akupunkturbehandlung bei Deinem Pferd?
Sprich uns an und wir besprechen alles Weitere:

Nutze unser Buchungssystem, buche einen kostenfreien Infochat und wir besprechen alles Weitere:

>>> Direkt zum Buchungssystem <<<